Projekte

Es gibt nur wenige Berufe, die einem so schnellen Wandel unterliegen wie der Beruf des Designers. Die iF Design Foundation widmet sich diesem Phänomen im kommenden Jahr unter dem Motto „Die Zukunft der Designlehre“. In vier mehrtägigen Konferenzen haben Experten aus der Industrie, von Universitäten verschiedener Fachrichtungen und NGO-Mitglieder ein mögliches Bild der Aufgaben sowie der Anforderungen an die Aus- und Weiterbildung zukünftiger Designer rund um den Globus beschrieben und diskutiert.

Konferenzen „Die Zukunft der Designausbildung

Wie sollte die Designlehre gestaltet sein, damit sie ihren Absolventen zu einer erfolgreichen Zukunft verhilft? Inwieweit ist die gegenwärtige Ausbildung noch zeitgemäß – oder muss eine vollständig neue Richtung eingeschlagen werden? Wenn es morgen eine neue Designhochschule gäbe, die aus dem Vollen schöpfen könnte ohne auf ältere Strukturen Rücksicht nehmen zu müssen – welche Inhalte und welche Methoden würden dort gelehrt werden?

Als Inspiration und Leitfaden für die Hearings diente ein 80 verschiedenste Fragen umfassender Katalog, deren Inhalt auf einer internationalen Studie basiert. Sowohl der Fragenkatalog als auch die Studie wurden entwickelt von Prof. Dr. René Spitz, Professor für Designwissenschaft und Kommunikations-management an der Rheinischen Fachhochschule (RFH) Köln. 

Im April 2020 sollen die Ergebnisse der verschiedenen internationalen Konferenzen und der Abschlusskonferenz zusammengefasst und in einem White Paper veröffentlicht werden.

Unsere Konferenzen