Christoph-Böninger

Christoph Böninger

Vorstandsvorsitzender

Christoph Böninger studierte Industrial Design in München und Los Angeles, als Diplomarbeit entwarf 1982 den weltweit ersten Laptop, der heute in der Pinakothek der Moderne in München ausgestellt ist. Ab 1987 baute er für Siemens USA in New York deren US-Designbüro auf und war bis 2007 Designmanager bei Siemens sowie Gründungsgeschäftsführer von designafairs.

2006 fungierte er als Herausgeber für das mehrfach ausgezeichnete Buch form:ethik. 2010 gründete er den Möbelhersteller AUERBERG. Seit 2014 ist er Mitglied des Kuratoriums der Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle und seit April 2018 Vorstandsvorsitzender der iF Design Foundation.